Kein Azubi in Sicht?

Im Wettbewerb um (gute) Auszubildende müssen Unternehmen schlau und schnell sein.

75 % der jungen Menschen bekommen laut der Studie „Azubi-Recruiting-Trends 2019″ mehr als einen Ausbildungsplatz angeboten – mit steigender Tendenz! Und dennoch orientieren sich viele Betriebe immer noch nicht an den Erwartungen und Bedürfnissen der jungen Menschen, die definitiv am längeren Hebel, nämlich auf der Nachfragerseite sitzen. Im Gegenteil: Ausbildungsplatzangebote und Infos über das Unternehmen erscheinen oft lieblos und schon gar nicht zielgruppengerecht.

Die richtigen Kanäle wählen

Im Wettbewerb um (gute) Auszubildende sollten sich Unternehmen damit auseinandersetzen, welche Benefits sie Bewerbern um einen Ausbildungsplatz bieten  können und diese auch deutlich kommunizieren. Um potenzielle Azubi-Bewerber zu erreichen, wählen viele Unternehmen auch schlicht nicht die richtigen Kanäle. Bisher nutzen nur 10 % der befragten Ausbilder Google AdWords zur Rekrutierung des Nachwuchses, ganze 86,8% nutzen weder Google noch YouTube für ihr Azubi-Marketing. Im Jahr 2018 blieben 58.000 Ausbildungsplätze unbesetzt – Unternehmen, die für Nachwuchs sorgen wollen und müssen, sollten sich daher dringend mit ihren Bewerber-Zielgruppen auseinandersetzen.

Wir helfen Ihnen die passenden Azubi-Bewerber zu finden. Mit der richtigen Strategie und Umsetzung. Für unsere Kunden haben wir die passenden Inhalte von Text und Bild bis Videoclip und erprobte digitale Tools und Kanäle eingesetzt und so für guten Nachwuchs gesorgt. Sprechen Sie uns gerne an unter 0531 20900120.

Jetzt mit uns arbeiten!

Schicken Sie uns eine Mail

Sie möchten mehr über das Thema Employer Branding wissen? Oder Sie haben eine konkrete Herausforderung? Wir stehen gern als Sparringspartner in einem Kennenlerngespräch zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter 0531 20 90 020

Jetzt Kontakt aufnehmen